Die besten Fußballsprüche aus Kindermund

Zwei Fußballspieler vom Cover des Buchs Fußballkindermund

Hier finden Sie witzige, schräge, phantasievolle und freche Kindermund-Sprüche zum Thema Fußball. Über den Lieblingsverein, die eigene Kicker-Karriere, über Weltmeisterschaften oder Trikottausch.
Kennen Sie auch einen guten Fußballkinderspruch? Hier mitmachen

 

12.06.2018
Autor/in: Witek
5
Meine Tochter Lisa (5) erklärt Fußballregeln mal anders: »Die Fußballspieler dürfen den Ball nicht mit den Händen anfassen, weil der Ball voller Bakterien ist. Der Torwart darf aber, weil er Handschuhe an hat.«
07.06.2018
Autor/in: R. Thoma
5
Im Freibad: Tom kommt mit langem Gesicht aus dem Wasser und mault: »Der Schiedsrichter hat gesagt, ich darf alleine nur ins Kinderbecken.«
05.06.2018
Autor/in: R. T.
4
Wir haben die erste Halbzeit beim Freundschaftsspiel Deutschland gegen Österreich angeschaut. In der Pause steht Elsa (6) auf und fragt: »Muss ich mir die nächste Folge auch noch anschauen?«
04.05.2018
Autor/in: C. B.
6
Mein fußballbegeistertes Kind sieht eine Schlagzeile der Zeitung. Da steht: »Schweiz gegen Minarette« und prompt fragt er: »Mama, wer hat gewonnen?«
24.04.2018
Autor/in: S. Keck
7
Zu Besuch bei Freunden, im Fernsehen läuft Fußball. Der ca. zehnjährige Sohn von Bekannten staunt: »Das ist aber ein großer Fernseher!« und ergänzt nach kurzem Überlegen: »Bei meinem Schulfreund zuhause haben sie einen noch größeren Fernseher. Da kannst du von der Mittellinie bis zum Tor gucken!«

Seiten