Die besten Fußballsprüche aus Kindermund

Zwei Fußballspieler vom Cover des Buchs Fußballkindermund

Hier finden Sie witzige, schräge, phantasievolle und freche Kindermund-Sprüche zum Thema Fußball. Über den Lieblingsverein, die eigene Kicker-Karriere, über Weltmeisterschaften oder Trikottausch.
Kennen Sie auch einen guten Fußballkinderspruch? Hier mitmachen

 

16.06.2008
Autor/in: S. Lauterwald
(3 votes)
Fußball-EM 2008. Nachdem Deutschland gegen Kroatien verloren hat, meint Tim (9): »Ist ja kein Wunder, dass die verloren haben – die sieht man im Fernsehen ja bloß Nutella essen und nicht trainieren!«
22.02.2008
Autor/in: A. Schröder
(1 vote)
Ich hole Vinzent (6) aus dem Kindergarten ab. Er möchte aber lieber noch Fußball spielen und tut das lauthals jammernd kund. Sein bester Freund merkt, dass ich über diese Art der Begrüßung nicht gerade erfreut bin. Er kommt beschwichtigend auf mich zu und sagt achselzuckend: »Ich weiß ja auch nicht, was heute mit ihm los ist.«
03.01.2008
Autor/in: S. A.
(2 votes)
Unterwegs auf der Autobahn kommen wir an Paderborn vorbei: »Da ist Paderborn.« Fußballexperte Gerrit (9) ruft elektrisiert: »DAS ist Paderborn! SO sieht der 18. Platz aus!«
24.08.2007
Autor/in: N. Röttger
(2 votes)
Der Arzt guckt auf meinen kugelrunden Bauch und fragt meinen Sohn Alexander (6): »Bekommst du noch ein Büderchen oder ein Schwesterchen?« Alexander: »Ein Brüderchen.« »Hast du dir denn ein Brüderchen gewünscht?« »Nein!« Arzt: »Was denn?« Alexander: »Einen Fußball!«
05.03.2007
Autor/in: A. Wilhelm
(2 votes)
Lennart (9): »Mama, das verstehst du nicht. Fußball gucken ist für Jungs entspannend!«

Seiten