Top Ten

 

Hier finden Sie unsere „ewige Tabelle“, nach
den Bewertungen sortiert. Sie können Ihren Lieblingsspruch einmal täglich bewerten.

Kennen Sie auch einen guten Fußballkinderspruch? Hier mitmachen

 

07.06.2018
Autor/in: R. Thoma
(5 votes)
Im Freibad: Tom kommt mit langem Gesicht aus dem Wasser und mault: »Der Schiedsrichter hat gesagt, ich darf alleine nur ins Kinderbecken.«
12.06.2018
Autor/in: Witek
(5 votes)
Meine Tochter Lisa (5) erklärt Fußballregeln mal anders: »Die Fußballspieler dürfen den Ball nicht mit den Händen anfassen, weil der Ball voller Bakterien ist. Der Torwart darf aber, weil er Handschuhe an hat.«
25.05.2016
Autor/in: Kita Sterngucker
(5 votes)
Vom Erlebnis, ein Geschwisterchen zu bekommen, erzählt ein Mädchen (5) in der Kita: »Meine Mama hatte ein Fußball im Bauch. Jetzt ist er draußen und der Fußball liebt die Mama!«
23.06.2016
Autor/in: R. Thoma
(5 votes)
EM 2016, Island hat gerade in der 94. Minute Österreich geschlagen. Unsere Tochter (10), nicht wirklich ein Fußballfan, fragt vorsichtig: »Stimmt das, Islandsson ist jetzt im Achtelfinale?«
03.07.2016
Autor/in: T. Barheine
(5 votes)
Meine Tochter, mein Sohn und ich schauen das spannende Viertelfinale Deutschland gegen Italien. Irgendwann wird es meiner Tochter mit diesem ewigen Hin und Her ohne Tor doch zu bunt. Sichtlich genervt fragt sie schließlich: »Mama, wann spielen eigentlich wieder die Frauen?«
09.07.2014
Autor/in: R. Eder
(5 votes)
Frage im U6-Fußball-Training, Regelkunde: »Wer weiß, was die Karten bedeuten?« Ein Sechsjähriger: »Gelb bedeutet Foul, und Rot zeigt der Schiri, wenn der Krankenwagen kommen muss!«
10.03.2018
Autor/in: J. Biechele
(5 votes)
Vor dem Spiel des FC Bayern gegen den HSV (unser Club) stellt sich mein Sohn Jan (10) vor mich hin und meint: »Warum tust du dir das eigentlich an? Wir verlieren doch sowieso immer gegen die. Hallo, das sind Nationalspieler, ich hab Deutschland schon mal spielen sehn!«
04.07.2010
Autor/in: S. T.
(5 votes)
Bei einem Deutschlandspiel der Fußball-WM werden zahlreiche Fouls in Superzeitlupe wiederholt. Nach einer Weile stellt Wilko (3) fest: »Immer wenn die so langsam laufen, fällt einer um.«
16.12.2006
Autor/in: D. Ritter
(4 votes)
Mein Mann sieht sich die Sportschau an, und Melina (5) möchte wissen, wie die Vereine heißen. Mein Mann erklärt: »Die eine Mannschaft ist Bayern, die andere ist Mainz.« Melina guckt ihn ungläubig an und fragt dann: »Gehört dir der Verein, Papa?«
05.06.2018
Autor/in: R. T.
(4 votes)
Wir haben die erste Halbzeit beim Freundschaftsspiel Deutschland gegen Österreich angeschaut. In der Pause steht Elsa (6) auf und fragt: »Muss ich mir die nächste Folge auch noch anschauen?«

Seiten